Wilk Wohnwagen Fenster

Helmut Wilk, der Gründer des Unternehmens, stellte 1952 sein sogenanntes Auto-Bett vor, ein Zubehörpaket zur Schaffung von Schlafplätzen in Autos. Mit Ausnahme bekannter Automarken wie Volkswagen, Opel, Ford und Mercedes sind diese Pakete für Marken wie DKW, Goliath, Lloyd und Borgward erhältlich. Ein Komplettpaket für einen DKW kostet DM 155.
Image

1956 betritt Wilk den Caravan-Markt mit dem Vertrieb von Caravans, die vom schottischen Thomson (Glendale, Gleneagle und Glen) hergestellt werden. 1958 wurde die erste von Wilk in Bad Kreuznach produzierte Karawane namens Tramper vorgestellt. Im ersten Jahr werden 28 gemacht. 1963 wurde eine Tochtergesellschaft für leichtere und billigere Typen gegründet: die Stern GmbH mit Produktion in Kellenbach, die kurze Zeit später in Wilk wieder gegründet wurde. Mitte der 1960er Jahre ist Wilk Deutschlands größter Hersteller und 1969 rollt der 30.000ste Wohnwagen vom Werksreifen ab. 1964 gründete Sam Alper von CI (Sprite) zusammen mit Wilk CI Wilk. Jeder ist halber Besitzer. Helmut Wilk hat keinen Nachfolger. 1979 kam er bei einem Unfall ums Leben. Das Management kann den Erfolg des Unternehmens nicht fortsetzen und 1986 geht Wilk bankrott. Das Unternehmen wird dann vollständig von Tabbert übernommen. 1987 wird die Tabbert Industrie AG (TIAG) als Holdinggesellschaft dieser Tabbert-Wilk-Gruppe gegründet. 1996 wird die Produktion an Sinntal / Mottgers, Tabberts Geschäftssitz, verlagert. Im Juni 1997 erwarb Knaus einen Anteil von 27 Prozent an TIAG, der sechs Monate später auf 77 Prozent erweitert wurde. 1998 wird ein Teil der Produktion in das Eifelland-Werk in Nagyoroszi, Ungarn, verlagert. Am 9. Oktober 2008 meldete die Knaus-Tabbert-Gruppe Insolvenz an, nachdem das Management keinen angemessenen Rückkaufplan bei den Banken eingereicht hatte. Am 1. Januar 2009 wurde Knaus-Tabbert von HTP Investments BV aus Venlo übernommen, wodurch auch Wilk gerettet wurde. 2012 feiert Wilk sein 60-jähriges Bestehen mit einer Reihe von Actionmodels.

Wohnwagenfenster bestellen

Braucht Ihr Wilk Wohnwagen neue Wohnwagenfenster? Dann nehmen Sie mit Willemsen Wohnwagenfenster Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne beim Kauf und bei der Installation des neuen Fensters. Sie können auf der Kontaktseite oder durch das Ausfüllen des Bestellformulars auf der Website mit uns in Verbindung treten. Auf diesem praktischen Formular können Sie Ihr Fenster im Detail beschreiben, so dass wir Ihnen das richtige Fenster für Ihren Wilk Wohnwagen heraussuchen können.

Image
Image
Image
Image

Willemsen Wohnwagenfenster

Boezemweg 51
2641 KG Pijnacker
Niederlande
T: +31 (0)15-3640934
IBAN: NL53 RABO 0307 2959 74
UST-ID nr: NL858666686B01