TEC Wohnwagen Fenster

1957 baut Erwin Kiel in Oberhausen seinen ersten Wohnwagen. 1958 wurde das Weltbummler-Modell in einer Kaserne in Duisburg hergestellt und die Firma Kiel Reiseanhaenger gegründet. Wolfgang Thurn trat 1959 als Verkaufsleiter in das Unternehmen ein. Er übernimmt die Firma 1962 und der neue Firmenname ist Kiel Reiseanhaenger-Nachfolger. 1965 wird in Mülheim eine zweite Werkstatt und ein zweites Lager eröffnet.
Image

1949 eröffnete Jakob Eicker zusammen mit einem Partner eine Fabrik unter dem Markennamen Corsar in Oedt. Im September 1967 fusionieren die Unternehmen Kiel und Jakob Eicker (Eicker Wohnwagenwerk) zur Thurn-Eicker KG, kurz TE. Die Serien King, Sprinter und Weltbummler werden innerhalb eines Jahres auf den Markt gebracht. Die Wohnwagen werden in Deutschland in 16 eigenen Filialen ohne Zwischenhandel verkauft. 1971 übernehmen Wolfgang Thurn und Jakob Eicker die unruhigen Dethleffs in Isny. 1973 verwandelt sich die Thurn-Eicker KG in eine GmbH und die Firma TE Caravans GmbH wird ebenfalls gegründet. TEC erreichte 1978 mit 8000 Einheiten die höchsten Produktionszahlen. 1981 wird der Markenname in TEC geändert. 1980 gründeten Wolfgang Thurn, Jakob Eicker und Erwin Hymer CMC. Dies schließt die Marken TEC, Hymer und Dethleffs ein. 1983 erwirbt Erwin Hymer die exklusiven Rechte von CMC (Caravan MotorCaravan). 1984 wird das Werk in Oedt geschlossen und die Produktion des Weltbummlers nach Isny ​​verlagert. Von 1987 bis 1993 wurde die King-Serie bei SIR (Caravelair / Sterckemann) in Tournon, Frankreich, produziert. 1993 wurde die Sprinter-Serie wieder eingeführt, die bei LMC in Sassenberg hergestellt wurde. 1995 wird die gesamte Produktion nach Sassenberg verlagert, wo auch ein neues Büro entstehen wird. Zu Beginn dieses Jahrhunderts sind die Autos von LMC und TEC fast identisch. Ab 2010 wird LMC im Vergleich zu TEC eine höhere Positionierungs- und Preisspanne einnehmen. Am 13. Februar 2013 gaben TEC und LMC bekannt, dass ab Sommer 2013 sowohl TEC-Wohnwagen als auch Wohnmobile nicht mehr unter der Marke TEC hergestellt werden, sondern alle als LMC-Modell erhältlich sind. Es wird als Ehe zwischen LMC und TEC dargestellt. In Frankreich werden jedoch weiterhin alle Wohnwagen und Wohnmobile als TEC verkauft. In Frankreich ruft die Marke LMC zu viele Assoziationen mit den Häusern von Zigeunern hervor.

Wohnwagenfenster bestellen

Braucht Ihr TEC Wohnwagen neue Wohnwagenfenster? Dann nehmen Sie mit Willemsen Wohnwagenfenster Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne beim Kauf und bei der Installation des neuen Fensters. Sie können auf der Kontaktseite oder durch das Ausfüllen des Bestellformulars auf der Website mit uns in Verbindung treten. Auf diesem praktischen Formular können Sie Ihr Fenster im Detail beschreiben, so dass wir Ihnen das richtige Fenster für Ihren TEC Wohnwagen heraussuchen können.

Image
Image
Image
Image

Willemsen Wohnwagenfenster

Boezemweg 51
2641 KG Pijnacker
Niederlande
T: +31 (0)15-3640934
IBAN: NL53 RABO 0307 2959 74
UST-ID nr: NL858666686B01